PDFDruckbutton anzeigen?E-Mail

  • Gott, unser Vater, hat er ehelichen Verbindungen von Mann und Frau seinen Segen zugesagt und sie im geheimnisvollen Bund Christi mit seiner Kirche geheiligt. Darum lasst uns in dieser Stunde Christus, den Herrn der Kirche, bitten: Herr, erbarme dich Alle: Christus, erbarme dich
  • Für die Brautleute, dass Gott ihnen füreinander den Blick der Liebe, das rechte Wort und die helfende Hand schenke, lasst uns zum Herrn beten: Herr, erbarme dich.
  • Für ihre Eltern und Angehörigen, ihre Freunde und Bekannten, dass Gott ihnen vergelte, was sie den Brautleuten Gutes erwiesen haben: Herr, erbarme dich.
  • Für die Kinder, die aus dieser Ehe hervorgehen werden, dass sie ihren Eltern Freude bereiten und ihnen in Dankbarkeit und Liebe verbunden bleiben: Herr, erbarme dich.
  • Für die Eheleute, die sich fremd geworden sind, dass sie wieder neu zueinander finden: Herr, erbarme dich.
  • Für alle, die vereinsamt leben, dass Menschen sich ihrer annehmen und ihnen ihre Hilfe und Liebe schenken: Herr, erbarme dich.
  • Für unsere Verstorbenen, dass sie zugelassen werden zum himmlischen Hochzeitsmahl: Herr, erbarme dich.
  • Für diese Eheleute, dass der allmächtige Gott sie in der Dankbarkeit erhalte und zur Treue stärke, lasset uns den Herrn anrufen: Herr, erbarme dich. 
  • Für alle verheirateten Christen, dass Gott sie bewahre vor Kleinglauben und falscher Sicherheit, dass er ihre Liebe erneuere und ihnen Frieden schenke, lasset uns den Herrn anrufen: Herr, erbarme dich. 
  • Für alle Christen in unseren getrennten Kirchen, dass Gott ihnen durch seinen Geist beistehe, dass sie aus dem Evangelium leben und der werdenden Einheit den Weg bereiten, lasset uns den Herrn anrufen: Herr, erbarme dich. 
  • Für uns, die wir hier versammelt sind, dass Gott uns lehre, die Freiheit und das Gewissen anderer zu achten und die Kinder im christlichen Glauben zur Offenheit füreinander zu erziehen, lasset uns den Herrn anrufen: Herr, erbarme dich.

Wir filmen Ihre Hochzeit -> www.filmen.at


C